Entry date 14.08.2020
Position number 19-2020

19-2020-IMT Promotion zum Thema: nano3D Drucker-geeignete Polymere für Nanostrukturierungen

Vacancy to be filled from: 14.08.2020

Beschreibung

Die von Ihnen zu entwickelnde neue Plattformtechnologie ist Teil einer ganzen Arbeitsgruppe, die damit neuartige Brennstoffzellen, extrem miniaturisierte chemische Synthesen und auch neue Diagnostika sucht. Die Arbeit ist daher eingebettet in Forschungsnetzwerke sowohl innerhalb des KITs wie auch einem Europäischen Forschungsverbund. Die Arbeit bietet daher die Möglichkeit, mit hoch talentierten lokalen wie internationalen Kollegen den Stand der Technik auf dem Gebiet des Materialscreenings zu erweitern.

Ziel der Doktorarbeit ist, verschiedene Polymere herzustellen und auf Tauglichkeit zu testen, die den Druckvorgang unterstützen: ein Polymer, der unter UV-Licht „verschwindet“ ermöglicht das Verdrucken von in Nanodimensionen aufeinander gestapelten Nanopartikeln, damit müsste man Katalysatoren, aber auch Mikrospulen, Schwingkreise o.ä. herstellen und screen können. Polymere mit einer hohen Dichte von reaktiven Gruppen (z.B. OPfP Ester) ermöglichen das „einklicken“ von allen Arten von Funktionsbausteinen und damit z.B. die Entwicklung eines Suchverfahrens mit dem unter zehntausenden von Nanostapeln effiziente und billige Brennstoffzellen oder Batterien gesucht werden können.

Persönliche Qualifikation

Ein Abschluss in Polymerchemie, Organischer Chemie, Chemischer Biologie, Chemieingenieurwesen, oder einem anderen technischen Studiengang ist Voraussetzung. Sie sollten ein ausgeprägtes Interesse an der Entwicklung einer neuen Plattformtechnologie haben, aber auch den Wunsch, den von Kollegen entwickelten nano3D Drucker zu benutzen, die Arbeitsergebnisse zu evaluieren und in die Anwendung zu bringen. Da Sie in einem interdisziplinären Team arbeiten, sollte das Interesse an anderen Fachrichtungen bestehen und der Wunsch, gemeinsam in einem Team zu arbeiten.

Organisationseinheit

Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT)
Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

18.09.2020

Fachliche Auskünfte erteilen Ihnen gerne
Herr Prof. Dr. Frank Breitling oder Andreas Klinkusch, Tel. 0721 608- 237859/ -23094


Zur Bewerbung Zur offiziellen Anzeige

Job type/category
  • Fixed-term position
Favored career stage
  • Job experience > 2 years
Location/region
  • Karlsruhe city, Karlsruhe region
Sector
  • Other
Language at workplace
  • German
Type of company
  • Wissenschaftliche Einrichtung

Contact person

Mrs. / Ms. Bärbel Gätcke
Campus Nord Personalservice (PSE)
Tel: +49 721 608-24807
E-Mail: Please log in to read the stated e-mail address
Address

KIT

Campus Nord Personalservice (PSE)



Telefon: +49 721 608-24807


Top Jobs

Events