Eintrag vom 21.09.2020
Angebotsnr. 478/2020

Materialwissenschaftlerin/ Materialwissenschaftler (w/m/d) oder Chemikerin/ Chemiker (w/m/d)

Stelle ist zu besetzen ab: 25.09.2020

Beschreibung

Im Rahmen eines DFG-Projekts untersuchen Sie ionische Transporteigenschaften von neuartigen Hochentropieverbindungen. Diese werden u.a. als Batteriematerialien in Form von Feststoffelektrolyte eingesetzt. Hauptziel des Forschungsprojekts ist die Materialentwicklung von ionisch leitfähigen Materialien und deren Charakterisierung. Die Lithium-Ionen leitenden Materialien bauen Sie anschließend in funktionsfähigen Halbzellen ein und somit kombiniert das Projekt fundiertes Verständnis der neuartigen Materialien mit anwendungsbezogener Forschung.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit zu einer berufsbegleitenden Promotion.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Materialwissenschaften, Chemie oder einer vergleichbaren Qualifikation. Fachkenntnisse im Bereich der Synthese und Verarbeitung von keramischen Materialien setzen wir voraus und Erfahrungen mit elektrochemischen Charakterisierungsmethoden wie z.B. Impedanzspektroskopie und mit der Entwicklung von Batteriematerialien sind wünschenswert. Zudem sind Erfahrungen mit Dünnschichtabscheidungsmethoden von Vorteil. Sie haben ein starkes Kommunikations- und Kooperationsvermögen, eine hohe Eigeninitiative und Selbstmotivation sowie eine selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise. 

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

Institut für Nanotechnologie (INT)
Vertragsdauer

Befristet für 3 Jahre

Bewerbungsfrist

25.10.2020

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Dr.-Ing. Hahn, Telefon: 0721 608-26350.


Zur Bewerbung Zur offiziellen Anzeige

Art der Anzeige
  • befristete Anstellung
Gesuchter Karrierestatus
  • Berufserfahrene(r) > 2 Jahre
Arbeitsregion
  • Karlsruhe und Umgebung
Unternehmensbereich
  • Sonstige Bereiche
Sprache am Arbeitsplatz
  • Deutsch
Art des Unternehmens
  • Wissenschaftliche Einrichtung

Ansprechpartner

Frau Ines Winkels
Campus Nord Personalservice (PSE)
Tel: +49 721 608-24807
E-Mail: Melden Sie sich bitte an,
um die E-Mail Adresse lesen zu können
Anschrift

KIT

Campus Nord Personalservice (PSE)



Telefon: +49 721 608-24807


Top Jobs

Events